Qualifikationsseminar „Leitender Notarzt“

Home / Seminare / Qualifikationsseminar „Leitender Notarzt“

 

Kurzbeschreibung

40 Stunden-Qualifikationsseminar entsprechend den aktuellen Empfehlungen der Bundesärztekammer in Lübeck-Travemünde.

Veranstaltungstermine

9. bis 13. Oktober 2018 – Plätze verfügbar

Informationsmaterial

Einladungsflyer mit Program

Anmeldeformular 2018

Programm

Einführung

  • Aktuelle Empfehlungen entsprechend der Bundesärztekammer.

Grundlagen

  • Aufgaben und Konzepte der Schnell-Einsatz-Gruppen SEG.
  • Einbeziehung der Luftrettung.
  • Gesetzliche Grundlagen.
  • Konzepte für Leitende Notarzt LNA Gruppen.
  • Kooperation und Koordination mit Feuerwehr und Polizei.
  • Stellung des LNA im Rettungsdienst.
  • Zusammenarbeit mit Hilfsorganisationen HiOrg.

Rettungsdienst und Katastrophenschutz

  • Aufgaben, Einheiten und Führung im Katastrophenschutz.
  • Aufgaben und Ausrüstung sanitätsdienstlicher Einheiten im Katastrophenschutz.
  • Grundlagen der Führungslehre.
  • Psychologische Aspekte zum Umgang mit Menschen in außergewöhnlichen Situationen.

Sichtung und Dokumentation

  • Medizinische Dokumentation und Vorstellung medizinischer Dokumentations- und Sichtungssysteme.
  • Sichtungskategorien und -kriterien.
  • Sichtungspraktiken.

Technische Fortbildung

  • Fahrzeuge und Geräte für Rettung und technische Hilfeleistung.
  • Gefahren an der Einsatzstelle.
  • Kommunikationskonzepte, -mittel und -wege.

Einsatztaktiken

  • Besonderheiten bei Großveranstaltungen.
  • Einsatztaktiken bei besonderen Einsatzlagen.
  • Medizinische Lagebeurteilung und Lagebewältigung.
  • Vermeidung typischer Fehler.

Einsatztraining

  • Funkübungen, Kommunikation mit der Einsatzleitung.
  • Fallberichte.
  • Planbesprechungen.
  • Planspiel „Massenanfall von Verletzten MANV”.
  • Vollübung „Großschadensfall”.

Rahmenprogramm

  • Begrüßungsabend im Restaurant Luzifer in Travemünde.
  • Abschlussabend im Restaurant Fischerman’s in Travemünde.

[collapse]
Wissenschaftliche Träger
Wissenschaftliche Leitung

Prof. Dr. med. Volker Dörges
Arbeitsgemeinschaft in Norddeutschland tätiger Notärzte e.V
doerges@notarztausbildung.de
Priv.-Doz. Dr. med. Erol Cavus
Anästhesie Partner Holstein
Bad Segeberg
cavus@notarztausbildung.de

[collapse]
Teilnehmerregistrierung, Anmeldung und Organisation

Philipp Dörges
Hanse-Med Fortbildungs GmbH
Zeisigweg 3 • 23627 Groß Grönau
Telefon: +49 4509 71069 • Telefax: +49 4509 71068
p.doerges@notarztausbildung.de

Ihre Anmeldung ist online oder mittels Anmeldeformular per E-Mail, Post oder Telefax möglich. Nach Ihrer Anmeldung erhalten Sie eine Bestätigung per E-Mail. Der Name Ihrer Anmeldung muss mit dem auf der Überweisung übereinstimmen. Wir bitten Sie, für jeden Teilnehmer eine gesonderte Anmeldung vorzunehmen. Ihre Anmeldung ist rechtsverbindlich.

[collapse]
Teilnehmevoraussetzung und Zielgruppe

Abgeschlossene Weiterbildung in den Fächern Allgemeinmedizin, Anästhesiologie, Chirurgie, Innere Medizin oder eine mindestens fünfjährige adäquate klinische Tätigkeit. Qualifikation „Zusatzbezeichnung Notfallmedizin” oder „Fachkunde Rettungsdienst”. Sechsmonatige intensivmedizinische Vollzeit-Tätigkeit. Zweijährige regelmäßige und andauernde notärztliche Tätigkeit. Die Erfüllung der Teilnahmevoraussetzungen muss vom Teilnehmer bei der Anmeldung bestätigt werden.

Zielgruppe: Notärztinnen und Notärzte

[collapse]
Veranstaltungsort

Maritim Strandhotel Travemünde
Trelleborgallee 2 • 23570 Lübeck-Travemünde
Telefon: +49 4502 89-0 • Telefax: +49 4502 89-2020
E-Mail: info.trv@maritim.de • Webseite: maritim.de

Parkmöglichkeiten

Parkplätze stehen in ausreichender Anzahl kostengünstig zur Verfügung.

[collapse]
Zertifizierung

Die Veranstaltung wird von der Ärztekammer Schleswig-Holstein als ärztliche Fortbildung für die Erlangung des Fortbildungszertifikates anerkannt. Für die Teilnahme erhalten die Teilnehmer 40 Fortbildungspunkte.

Die Veranstaltung wird von der Investitionsbank des Landes Schleswig-Holstein als freistellungsberechtigte Weiterbildungsveranstaltung anerkannt. Für die Teilnahme können die Teilnehmer eine Bildungsfreistellung beantragen.

[collapse]
Teilnehmergebühr und Teilnehmerzahl

€ 765,- pro Teilnehmer.

Die Teilnehmergebühr beinhaltet umfangreiche Seminarunterlagen, ein tägliches Mittagsbuffet, die Verpflegung während der Pausen und die Teilnahme am Begrüßungs- und Abschlussabend. Nach der Anmeldung wird Ihnen zusammen mit der Anmeldebestätigung eine Rechnung zugesandt.

Maximale Teilnehmeranzahl

50 Teilnehmer. Die begrenzte Teilnehmerzahl ergibt sich aus maximal  sinnvollen Gruppengrößen und einer bestmöglichen persönlichen Betreuung.

[collapse]
Übernachtungsmöglichkeiten

Maritim Strandhotel Travemünde
Stichwort: Notarztkurs
Trelleborgallee 2 • 23570 Lübeck-Travemünde
Telefon: +49 4502 89-0 • Telefax: +49 4502 89-2020
E-Mail: info.trv@maritim.de • Webseite: maritim.de

Ostsee-Akademie
Europaweg 3 • 23570 Lübeck-Travemünde
Telefon: +49 4502 803-116 • Telefax: +49 4502 803-200
E-Mail: dagmar.krueger@ostseeakademie.de • Webseite: ostseeakademie.de

Lübeck und Travemünde Marketing GmbH
Holstentorplatz 1 • 23552 Lübeck
Telefon: +49 451 8899700 • Telefax: +49 451 4091990
E-Mail: info@luebeck-tourismus.de • Webseite: luebeck-tourismus.de

[collapse]
Teilnahmebedingungen (AGB)

Nach Ihrer Anmeldung erhalten Sie eine Bestätigung und eine Rechnung mit der Bitte um Überweisung der Teilnehmergebühren. Der Name Ihrer Anmeldung muss mit dem auf der Überweisung übereinstimmen. Wir bitten Sie, für jeden Teilnehmer eine gesonderte Anmeldung vorzunehmen. Ihre Anmeldung ist rechtsverbindlich.
Bitte klären Sie mit Ihrer Einrichtung vor Ihrer Anmeldung, ob die Teilnehmergebühr von Ihrer Firma / Institution / Klinik erstattet wird. Nach schriftlicher Anfrage kanne eine Rechnung auf Ihre Firma / Institution / Klinik ausgestellt werden.
Die Teilnehmerunterlagen, inklusive Programm und Referentenverzeichnis, werden Ihnen vorab, etwa zwei Wochen vor der Veranstaltung, zugesandt. Bitte beachten Sie, dass Ihre Anmeldung und Nachweise der Teilnahmevoraussetzungen spätestens zwei Wochen vor Veranstaltungsbeginn vorliegen müssen.
Im Falle Ihrer Verhinderung bitten wir um eine schriftliche Absage. Bei Rücktritt bis sechs Wochen vor Seminarbeginn wird die Teilnehmergebühr abzüglich € 50,- Bearbeitungspauschale zurückerstattet. Danach ist eine Rückerstattung nur möglich, wenn ein Ersatzteilnehmer benannt werden kann. Im Übrigen gelten die Teilnahmebedingungen (AGB), die wir Ihnen auf Wunsch gerne zusenden.
Mündliche Absprachen bedürfen zu ihrer Wirksamkeit der schriftlichen Bestätigung.
Der Veranstalter behält sich vor, das Seminar oder Teile davon (Demonstrationen, Vorträge, Workshops …) zeitlich oder räumlich zu verlegen. Hierzu zählt auch die Absage einzelner Programmpunkte oder -änderungen. Für den Teilnehmer ergibt sich dadurch nicht das Recht zum Rücktritt. Schadenersatzansprüche hieraus sind ausgeschlossen. Der Veranstalter verpflichtet sich, unmittelbar nach Kenntnis notwendiger Veränderungen den Teilnehmer hiervon zu unterrichten.
Der Veranstalter haftet weiterhin nicht für die Präsenz angekündigter Referenten. Bei Ausfall steht dem Teilnehmer kein Schadenersatzanspruch gleich welcher Art zu. Der Veranstalter wird sich bemühen, durch adäquaten Ersatz Abhilfe zu leisten. Darüber hinaus ist der Anspruch auf Schadenersatz für fehlerhafte, nicht erfolgte oder unvollständige Veröffentlichungen in den Druckerzeugnissen bzw. auf der Webseite des Seminars ausgeschlossen.
Der Veranstalter ist von etwaigen gesetzlichen Haftungsansprüchen, die in Zusammenhang mit der Teilnahme am Qualifikationsseminar stehen, gegenüber Ihnen freigestellt.

[collapse]